Wir fordern den Rücktritt des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell wegen seiner rassistischen Äußerungen über nichteuropäische Länder

11142 Unterschriften

Unterschreibe, wenn du zustimmst

Wir fordern den Rücktritt des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell wegen seiner rassistischen Äußerungen über nichteuropäische Länder
Ich möchte Neuigkeiten über DiEM25 Kampagnen erhalten.

Mit deiner Unterschrift stimmst du zu, dass wir die oben eingegebenen Daten für die Zwecke dieser Petition speichern dürfen. Du erhältst keinen Newsletter, außer wenn du einen angefordert hast. Weitere Informationen gibt es in unserer Datenschutzerklärung.

>> Wir fordern den Rücktritt des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell wegen seiner rassistischen Äußerungen über nichteuropäische Länder

An die EU Institutionen

Am 13. Oktober sprach Josep Borrell - der Hohe Vertreter der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik - bei der Einweihung des Pilotprogramms der Europäischen Diplomatischen Akademie. Seine Äußerungen offenbaren die erschreckende rassistische und koloniale Denkweise, die sogar die höchsten Ebenen der europäischen politischen Führung durchdringt.

"Europa ist ein Garten. Wir haben einen Garten gebaut. Alles funktioniert", sagte Borrell. "Der größte Teil der übrigen Welt ist ein Dschungel, und der Dschungel könnte in den Garten eindringen."

"Die Gärtner:innen sollten sich darum kümmern, aber sie werden den Garten nicht durch den Bau von Mauern schützen. Ein schöner kleiner Garten, der von hohen Mauern umgeben ist, um das Eindringen des Dschungels zu verhindern, wird keine Lösung sein. Denn der Dschungel hat eine starke Wachstumskapazität, und die Mauer wird niemals hoch genug sein, um den Garten zu schützen."

Diese angebliche Analogie sollte unabhängig vom Kontext inakzeptabel sein. Die Tatsache, dass sie vom Chef der EU-Außenpolitik auf einer öffentlichen Veranstaltung mit der nächsten Generation von EU-Diplomat:innen geäußert wurde, ist geradezu schockierend und grotesk. Indem er den größten Teil der übrigen Welt als "Dschungel" bezeichnete, hat Borrell Milliarden von Menschen in Teilen der Welt, die als unmittelbare Folge des kolonialen Erbes Europas unterentwickelt sind, herabgewürdigt und gezeigt, dass seine oberste Priorität nicht darin besteht, diese immense Ungerechtigkeit zu beseitigen, sondern sie fortzusetzen.

Borrells Verhalten ist schlicht und ergreifend ungeeignet für das Amt, das er bekleidet. Wir fordern seinen sofortigen Rücktritt.

Unterzeichne diese Petition